Beiträge

Der Krebsverein Schwäbisch Hall e. V. sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialarbeiter (w/m)

in Teilzeit zu 50 % für die psychosoziale Krebsnachsorge von Ratsuchenden und Angehörigen.

Ihr Profil

– Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit
– Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen im SGB
– Einschlägige Berufserfahrung
– Soziale Kompetenz im Umgang mit onkologischen Patienten
– Hohe psychische Belastbarkeit
– Führerschein und eigenes Fahrzeug

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen eigenverantwortlichen Arbeitsplatz mit einem vielseitigen Aufgabenspektrum sowie regelmäßige interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten.

Kontaktmöglichkeit

Für weitere Informationen steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. Markus Golling gerne zur Verfügung,
Telefon: 0791 753 420 0
E-Mail: markus.golling@dasdiak.de

Zur allgemeinen Information !

Wir machen vom 27.08 bis zum 31.08.2018 Urlaub.
In dieser Zeit ist die Krebsberatungsstelle geschlossen.
Ab den 03.09.2018 sind wir wieder zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie da.

Der Krebsverein Schwäbisch Hall verabschiedet die Psychoonkologin Susanne Hipp.

Der Vorstand bedankt sich herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünscht Frau Hipp in Ihrer neuen beruflichen Tätigkeit alles Gute.

Für Beratungsgespräche steht Frau Hipp den Patienten/innen noch bis 20.09.2017 zur Verfügung. Ab dem 01.10.2017 übernimmt Dipl.Psychologin Rose Striffler die Beratung.

Aufbau eines Gesprächskreises für Angehörige von Krebskranken

Familienangehörige, Partner, Freunde von Krebskranken sind häufig belastet durch die Erkrankung eines Angehörigen. Sie fühlen sich oft alleine gelassen, Gesprächspartner fehlen, bisherige Freunde ziehen sich zurück.

Diese Gesprächsgruppe bietet die Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen, Sorgen und Bedürfnissen und der Suche nach Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit belastenden Situationen und dem Aufspüren von Kraftquellen.

Die Gesprächsgruppe wird geleitet von Dipl.-Psych. Rose Striffler

Erster Termin: Montag, 18. September 17.30 – 18.30 Uhr in der Krebsberatungsstelle Schwäbisch Hall.

Die Gruppe trifft sich 1x im Monat !

Seit 01.07.2017 wird für privatversicherte Ratsuchende eine Beratungspauschale von 30,00 Euro erhoben. Die Gebühr kann bei der jeweiligen privaten Krankenversicherung zur Rückerstattung eingereicht werden.

Für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen ist die Beratung weiterhin kostenfrei.

Eingeladen sind alle Krebsberatungsstellen in Baden-Württemberg zum Erfahrungsaustausch.
Wir treffen uns dazu am Freitag den 13.10.2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr in der Krebsberatungsstelle Schwäbisch Hall.